Spielberichte

10. Spieltag D.C. WOODPECKERS Datteln - D.C. Marl 11:9 (24:24)

 

Am 10. Spieltag hatten die Woodys das Team vom Dart Club Marl bei sich zu Gast. Natürlich wollten die Dattelner einen weiteren Sieg gegen das marler Team einfahren. Im Hinspiel lieferte man sich schon einen Kampf auf Augenhöhe und auch diesmal kam es zu einem Herzschlagfinale. Nachdem die Woodpeckers nach Siegen von Baumi, Simon (Bestleistung 180 Highscore), Gabi, Olli, Andi und Thorsten mit 6:2 in Führung gingen, konnten die Dattelner entspannt in die Doppelrunde gehen. Leider zu entspannt! Nach den Doppeln stand es 7:5. Lediglich Olli und Ulli konnten ihr Doppel nach hause bringen. Die marler fanden also den Anschluss und bäumten sich noch einmal auf. Der D.C. Marl schaffte sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 9:9. Zum Glück bewahrten auch diesmal Olli und Ulli ihre Nerven, denn die beiden konnten die letzten zwei Einzel für sich entscheiden und damit auch den Gesamtsieg eintüten. Mit dem Sieg klettern die Woodys wieder auf den dritten Tabellenplatz zurück. 

 

11. Spieltag  Dart Team Steinfurt - D.C. WOODPECKERS Datteln  (18:2)

Leider war am Wochenende kein Kraut gegen das Dart Team aus Steinfurt gewachsen. Der D.C. WOODPECKERS verlor sehr deutlich mit 2:18 gegen den aktuellen, ungefährdeten und unbesiegten Spitzenreiter aus Steinfurt. 

Einziger Lichtblick am vergangenen Samstag war Michael "Baumi" Baumeister, der seine zwei Spiele nach hause bringen konnte. 

Jetzt heißt es abhaken und beim nächsten Spiel gegen die SG Borken wieder punkten.

12. Spieltag  D.C. WOODPECKERS Datteln - SG Borken   (17-3)

 

An diesem Wochenende traten die "Woodys" sehr stark und souverän auf. Nach den ersten EInzeln stand es bereits 8-0. Die Entscheidung gab es dann schon nach der Doppel-Runde. Mit 11-1 gingen die Dattelner in Führung. In der zweiten Einzel-Runde gab es dann noch drei Bestleistungen zu bestaunen- Torsten "Totti" Laske konnte eine 180 und ein Short Leg (18 Darts) und Simon Schulz ein 111er-Highfinish spielen. Am Ende gewannen die Woodpeckers mit 17-3.

 

13. Spieltag  Dart Club Mittendrin - D.C. WOODPECKERS Datteln  (9:11)

 

An diesem Samstag sollte es zu einem Herzschlagfinale kommen. Nachdem die Dattelner unglücklich, nach den ersten Einzeln, in Rückstand gerieten und diesen in den Doppeln nicht wieder wet machen konnten, musste es in der letzten Einzelrunde gerichtet werden. Es galt einen 7:5 Rückstand aufzuholen. Und der Weg schien zuerst noch steiniger zu werden. Ein weiteres Einzel wurde verloren und die Gelsenkirchener hatten den Sieg schon in greifbarer Nähe. Doch dann konnten Simon Schlulz, Oliver Pohlmann und TC Gabi Liszio die Dattelner auf 8-8 ranbringen. Bernd Borgers sorgte dann für die Wende und gewann sein Spiel zum 8-9. Nach dem letzten Ausgleich der Gelsenkirchener konnte Michael "Baumi" Baumeister sein Spiel gewinnen und sorgte schon einmal für das sichere Unendschieden. Doch Anke Benna spielte ihr spiel sehr souverän zuende. Mit einem sehenswerten 70er Finish über D18 und D17, beendete sie die Partie und die Woodys konnten mit dem Sieg Richtung Heimat fahren.

Die nächsten Termine:


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem Homepage-Baukasten erstellt.